Claßen 
PLANEN. BAUEN. FERTIGEN. MONTIEREN

GENIESSEN OHNE EINSCHRÄNKUNGEN Das neue Terrassen - Schiebedach  

Mit einer DIN EN Zulassung sowie eine eigene Systemstatik 


Betriebe, die Wintergarten- und Terrassendächer in den Verkehr bringen, müssen nach der DIN EN 1090 zertifiziert sein. Die Norm erfasst den Herstellungsprozess der tragenden Konstruktion von Wintergartendächern.

Unsere Profile die wir verarbeiten besitzen alle eine DIN EN Zulassung sowie eine eigene Systemstatik.  

Das Terrassenschiebedach lässt Sie auch bei Regen nicht im Regen stehen!

Bei Sonne können die Glasscheiben aufgeschoben werden und Sie sitzen wie unter freiem Himmel.

Die Verglasung besteht aus 8 mm VSG (Verbundsicherheitsglas) mit einer klaren 0,76 mm Folie. Das Regenfallrohr ist in einer der Stützen integriert.

Herrlich! – Das klingt nicht nur traumhaft, das ist auch so! So schützen Sie sich ganz elegant vor Regen, Wind und Wetter. Im Handumdrehen ist Ihre Überdachung geschlossen. Strahlt die Sonne wieder, öffnen sie diese wieder genauso geschwind und sie können die klare Luft und den Sonnenschein genießen.

Aber nicht nur bei einsetzendem Regen ist das Terrassenschiebedach ideal, sondern auch bei gutem Wetter bietet es eine wunderbare Möglichkeit Ihren Freisitz in verschieden sinnvolle Ruhebereiche zu unterteilen. In Schatten und Sonnenbereiche, immer so, wie sie es gerade als angenehm empfinden. Das hängt natürlich auch vom Stand der Sonne ab. Während kleine Kinder und ältere Menschen sich lieber angenehm im Schatten aufhalten, lieben Andere das direkte Sonnenbad. Eine ideale Konstruktion für Familien und Wohngemeinschaften

  


 Welche Vorteile sprechen für ein Terrassen-Schiebedach aus der Produktpalette der Firma Claßen

 - kein Hitzestau

- 3 von 4 Scheiben können unabhängig voneinander pro Feld bewegt werden. D.h. ca. 75% der Dachfläche wäre somit offen. Man sitzt fast unter freiem Himmel

- lästige Fliegen und Spinnen können raus

- mehr Helligkeit im Haus

- kein gefährliches klettern mehr auf dem Dach um zu reinigen. Eine normale Leiter genügt um die Scheiben zu reinigen. Fensterreiniger (Kosten) kann man sich sparen

- keine hässliche Kunststoff Dachluken mehr nötig, die nach Jahren die Durchsichtigkeit verlieren können.

- keine teuren Kippfenster oder Schiebeanlagen mehr zwingend erforderlich um die Wärme aus dem Kaltwintergarten zu bekommen

- auch die im Normalfall bessere Aufdachbeschattung ist nicht zwingend erforderlich, sondern die Unterdachbeschattung ist völlig ausreichend, da die geöffneten Scheiben die Wärme nicht unter dem Dach stauen

- Die Tücher der Beschattungen sind von unten und von oben erreichbar, wenn mal ein Fleck zu sehen ist, der entfernt werden muss

- in der Nacht hat man freien Blick in den Himmel. Kein Spiegeln der unter dem Dach befindlichen Gegenstände oder Personen.

- die Fassade oder die Regenrinne am Haus sind leicht zu erreichen, da man eine Leiter oder ein Gerüst in der Überdachung aufbauen kann. Die Scheiben müssen somit nicht mehr demontiert werden, wenn mal eine Renovierung am Haus anstehen sollte

- Beim Glasbruch wäre somit nur die Beschädigte Scheibe (kleinere Fläche) zu tauschen